Laufende Finanzbuchhaltung

Professionelle Finanzbuchhaltung* bzw. Buchführung* !

Digitale Buchhaltung* 4.0 gibt es bei Qualis Data schon seit vielen Jahren

Eine der lästigsten Aufgaben eines Unternehmers ist wohl die Erledigung der Buchführung*. Sparen Sie Zeit und gewinnen Sie Freiraum! Pendelordner, so wie Sie das von Steuerberatern kennen, gibt es bei Qualis Data nicht. Unsere Softwarelösung ermöglicht es alle Belege, wie Eingangsrechnungen oder Tankbelege, zu scannen und anschließend digital in die Software für die Bearbeitung der laufenden Finanzbuchhaltung* zu übertragen. Wenn Sie als Unternehmer Ihre Buchhaltung* online erledigen lassen, haben Sie neben der Zeitersparnis noch weitere Vorteile.

So können Sie z.B. jederzeit von jedem internetfähigen Gerät auf Ihre Daten zugreifen. Die Buchhaltung* ist die Organisationseinheit Ihres Unternehmens. Als Unternehmer haben Sie so jederzeit den Überblick über die Vermögenslage und den Erfolg Ihrer Firma. Dies ermöglicht Ihnen zeitnahe Entscheidungen zu treffen. Selbstverständlich kann auch Ihr Steuerberater auf diese Zahlen, Daten und Fakten zugreifen. Gerne arbeiten die MarkenPartner von Qualis Data mit Ihrem Steuerberater zusammen und stellen ihm die Daten zur Weiterverarbeitung z.B. für den Jahresabschluss, eine Zwischenbilanz oder für die Steuererklärungen via DATEV Schnittstelle zur Verfügung.

Bei Qualis Data ist der Buchhalter* Ihr persönlicher Finanzmanager!

Unser Ziel ist es, unsere Mandanten nicht nur bei der Verbuchung der laufenden Belege der Buchhaltung* zu unterstützen, sondern den gesamten Arbeitsalltag zu erleichtern.  

Rufen Sie mich an 06131 6338 700 um einen Termin zu vereinbaren oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Sie erreichen mich in der Regel von 08:00 – 18:00 Uhr. Gerne komme ich Sie auch in Ihrem Unternehmen besuchen und mache Ihnen ein Angebot für die Übernahme Ihrer Buchhaltung*!  

Wichtige Informationen rund um das Thema Buchhaltung*

Häufig wird auch der umfassendere Begriff Rechnungswesen* oder Buchführung* verwendet. Der Begriff Buchhaltung* wird als Tätigkeit umgangssprachlich häufig nur als Synonym verwendet. In der Betriebswirtschaftslehre bezeichnet der Begriff Buchführung* nur die Methodik oder Tätigkeit. Personen, die mit der Buchhaltung* betraut sind, werden als Buchhalterin* oder Buchhalter* bezeichnet.

Je nach Größe und Art der Organisation kann es sinnvoll sein, die Buchhaltung* in Teilbereiche wie folgt zu untergliedern:

  • Die Finanzbuchhaltung* bucht Vorgänge, die zur Bilanzierung* (obliegt nur Steuerberatern) und zur Gewinn- und Verlustrechnung nötig sind.
  • Die Debitorenbuchhaltung* verarbeitet die Forderungen an Kunden.
  • Die Kreditorenbuchhaltung* verarbeitet die Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten.
  • Die Anlagenbuchhaltung* verwaltet Güter des Anlagevermögens.
  • Die Lohnbuchhaltung* wickelt die Lohn- und Gehaltsabrechnungen ab.
  • Die Kosten- und Leistungsrechnung* ordnet zu, welche Kosten die einzelnen Unternehmensteile und/oder die Projekte verursachen.
  • Die Lager- oder Mengenbuchhaltung* ist für die Verbuchung von Geschäftsvorfällen in der Materialwirtschaft zuständig und wird meist intern mit der Warenwirtschaft verknüpft.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.